Stuhl „Plia“ von Giancarlo Piretti

Der Stuhl Plia überzeugt mit zeitloser Eleganz und präsentiert sich im minimalistischen Design. Großer Wert wurden im Entwurf vielmehr auf die Funktionalität und Nachhaltigkeit gelegt. Bereits im Jahr 1971 erhielt der Designer die Bio 5 Auszeichnung, welche für eine gute und vorteilhafte Form verlieren wird. Piretti spricht mit seinen Möbel- und Gestaltungs-Entwürfen vor allem Menschen an, für die ein schnörkelloses und einfaches Design Eleganz und Klasse bedeutet. Bewusst wurde dieser Stuhl ohne Schnörkel und auffallende Zierde gestaltet. Giancarlo Piretti entwarf vielmehr den ersten klappbaren und somit äußerst praktischen Stuhl, dessen Faltmechanismus noch heute Vorbild für Klappstühle mit hochwertigen Merkmalen zur Funktionalität dient.

Plia, der Designer Urklappstuhl

Bahnbrechend war in der damaligen Zeit, als Piretti den Stuhl entwarf, das Gelenk aus 3 Metallscheiben, welches den Rücken mit dem Sitz verbindet, ließ ein ganz neues Modell an Stühlen den Markt dominieren. Die elegante Optik wird beim Piretti Stuhl mit minimalen Mitteln erzeugt und ist in der heutigen Zeit, in welcher der Minimalismus so modern wie nie ist. Übernommen aus der Vergangenheit, ist jeder Klappstuhl der heutigen Zeit auf den Piretti Entwurf zurückzuführen, welcher als Wurzel für den modernen faltbaren Stuhl für den Indoor- und Outdoor Einsatz dient.