Biedermeier Stühle – wunderschöne Antiquitäten

Sitzmöbel sind immer mehr als nur ein Platz zum Sitzen. Sie sind Ausdruck des eigenen Geschmacks und je nach Alter und Beschaffenheit aus Zeichen eines bestimmten Stils. Echte Biedermeier Stühle schaffen z.B. eine wohnliche Atmosphäre und zeichnen sich nicht nur durch ihr charmantes und an vergangene Zeiten erinnerndes Design, sondern ebenso durch hochwertige Produkteigenschaften aus. Repräsentativ gestalten Biedermeier Stühle den Raum und schaffen ein Flair, welches voller Charme und Anmut für wohnliche Wärme sorgt und den Betrachter in seinen Bann zieht.

Biedermeier Möbel – solides Handwerk und hochwertige Materialien

Im 18. Jahrhundert erlebte der Biedermeier Stil seinen Boom und setzte sich vor allem in eleganten und repräsentativen Herrenhäusern durch. Dass der Stil eine Renaissance erlebt, war aufgrund der filigranen Verzierungen und dem Bau aus nachhaltigen Materialien vorhersehbar. Heute finden Biedermeier Stühle nicht nur in Herrenhäusern, sondern auch in repräsentativen Stadtwohnungen und in Immobilien Verwendung, in denen der charmante Stil der Vergangenheit geschätzt und sich aus diesem Grund für diese wundervollen Antiquitäten entschieden wird. Auch wenn der Fokus ganz klar auf massive Hölzer von stabiler Natur, sowie auf harmonische Formen und filigrane Verzierungen fällt, wissen Biedermeier Stühle auch in ihrer Nutzbarkeit im täglichen Gebrauch zu überzeugen. Die massive Fertigung und der Einsatz hochwertiger Materialien, lassen Biedermeier Stühle von belastbarer Statur sein und runden das Design in Perfektion ab.

Biedermeier Stühle – zeitlos, chic und alltagstauglich

Die Kombination aus Holz und Stoff oder Leder ist ein Markenzeichen der Biedermeier Zeit. Dabei wurden nicht selten auch eiserne Elemente verwendet, welche in filigranen Formen zur Verzierung angebracht und so für ein einzigartiges Design verwendet wurden. Biedermeier Stühle sind traditionelle Handwerkskunst, wodurch sie sich zur besonders beliebten Antiquität mit Alleinstellungsmerkmal etabliert haben. Nichts an einem Biedermeier Stuhl ist maschinell und in Serie gefertigt. Charmant und exklusiv zaubern diese sehr erhaben geformten und bequem aussehenden Stühle ein harmonisches Zuhause mit dem Flair vergangener Zeiten. Liebhaber repräsentativer Möbel werden Biedermeier Stühle bevorzugt wählen und so besondere Exklusivität nach Hause holen.

Altersweisheit

In den eigenen vier Wänden ist es doch immer noch am schönsten. Zumindest, wenn man sich daheim schön eingerichtet hat. Doch nur allzu oft sieht es in den eigenen vier Wänden relativ berechenbar aus, ungefähr so wie in dem Katalog eines skandinavischen Möbelhauses. Doch wenn Sie ihre Möbel lieber als Stilmittel, denn als Sitzgelegenheit einsetzen, sollten Antiquitäten für Sie die richtige Wahl sein.

Antiquitäten alt und geschätzt

Denn mit echten Antiquitäten setzen sie ein Ausrufezeichen in ihrer Einrichtung. Dabei sind die Möbel durch den Einsatz von Massivholz und Leder zumeist äußerst widerstandsfähig und trotz gehobenen Alters extrem haltbar. Strukturelle Schwächen sucht man bei solcher Einrichtung vergebens. Und selbst Schäden lassen sich meist mit ein wenig Geschick und Leim beheben.

Insbesondere die typischen Zierelemente an Holzmöbeln zu Beginn des 20. Jahrhunderts sorgen für einen Hauch von Nostalgie daheim, damals bedeutete Holzhandwerk eben noch mehr, als passende Platten zu einem Möbelstück zu verschrauben. Stattdessen vereinen sich Kunst und Praktikabilität in Ornamenten. Ob nun im bürgerlichen Biedermeier oder verziert durch prunkvolle Rokoko-Elemente – Einige Antiquitäten sorgen für hochherrschaftliche Atmosphäre.

Bauhaus Möbel

Doch auch für Liebhaber der Einfachheit gibt es inzwischen schon als Antiquitäten zu bezeichnende Möbel wie Bauhaus-Stühle oder -Tische. Gerade die Bauhaus Epoche steht für die Verbindung klassischer Eleganz und Einfachheit. Form follows function – und dies gilt insbesondere für die Möbel aus dieser Zeit.

Und eine wichtige Sache haben Möbel vergangener Tage einer neuen Sitzlandschaft definitiv voraus: Charakter. Wer nimmt nicht lieber auf einem Ledersofa Platz, dessen Polster durch die Jahre gegerbt sind oder bedient sich in einer Hausbar, deren antikes Holz schon für Hemingways trockene Martinis der Untergrund hätte sein können.
Antiquitäten verleihen jedem Heim eine eigene und einzigartige Note und zeugen nicht nur vom Geschmack des Besitzers.

Die Vielfältigkeit von Antiquitäten Stühlen – die Holzart macht den Unterschied

Antiquitäten sind Zeugen der Zeit und werten Ihr Heim als besonderes Highlight auf. Antike Stühle stammen aus unterschiedlichen Epochen und Stilrichtungen, wobei sich jede Epoche in eigener Kunst und Architektur widerspiegelt. Sie können die Möbel der einzelnen Epochen in verschiedenen Holzarten gefertigt vorfinden. Das Holz des Nussbaum werden Sie in sehr hochwertigen Möbeln verarbeitet sehen. Die feine Maserung ist von gröberen Poren durchzogen und die Farbgebung erstreckt sich von Hellbraun bis Dunkelbraun.

Die Biedermeierzeit war von schlichter Eleganz geprägt. Möbel in diesem Stil wirkten eher wenig repräsentativ. Sie sollten für den Besitzer zweckmäßig und behaglich sein.
Mahagoni und Nussbaum können Sie häufig als Holzarten für antike Stühle im Biedermeierstil auswählen. Als Holzart für die üppigen Möbelstücke aus dem Barock kam ebenfalls Nussbaum sehr oft zum Einsatz. Nussbaum ist ein Edelholz und fand im Kunstschreinerhandwerk des 18. Jahrhunderts Anwendung. Aufgrund seiner vielfältigen Verwendungsmöglichkeiten können Sie es noch heute zu den wertvollsten heimischen Edelhölzern zählen.

Stilepochen: Louis-Seize und Empire

Die Epochen des Louis-Seize und des Empire brachten schöne Möbel in Mahagoni hervor.
Mahagoni ist das exotische Holz in Rot-Braun, das Sie wegen seiner besonderen Eigenschaften wie Polierfähigkeit und Robustheit auch heute noch begeistern wird. Mahagoniholz stammt aus Mittel- und Südamerika.

Antike Stühle sind einzigartig. Sie werden an Form, Struktur und Fertigung Ihre Freude haben, denn Antiquitäten sind Unikate. Stühle aus Mahagoni oder Nussbaum verleihen Ihrem Zuhause Gemütlichkeit und Ambiente. Letztendlich entscheiden Sie zwischen Stühlen mit Polsterung oder Sitzgeflecht. Altes Holz und antike Möbelstücke zeichnen sich durch Qualität und Langlebigkeit aus. Bei Bedarf restaurieren Experten Ihre Antiquitäten.